Reise zum Wiener Opernball vom 28.Februar – 01.März 2019 inkl. Eintrittskarten mit Tischanteil

Der Wiener Opernball ist jedes Jahr der gesellschaftliche Höhepunkt im Wiener Fasching in der Wiener Staatsoper.
Der Opernball ist mit seinen bis zu 12.000 Besuchern der größte Treffpunkt Österreichs für Kulturschaffende und Politiker aus dem In – und Ausland.
Die Wiener Staatsoper wird während des Balles vom Keller bis zum Dachboden geöffnet sein. Unzählige Restaurants, Champagnerbars, Austernbars und sogar ein echter Heuriger (im Philharmonikerzimmer) sorgen für das Wohl der Gäste.

2-Tage Reise

Wiener Opernball

    Leistungen:

  • 1 x Übernachtung vom 28.02 – 01.03.2019 im DZ incl. Frühstücksbuffet im 4 **** Hotel Hilton oder ähnliches Hotel in Wien
  • Eintrittskarte zum Opernball mit /oder ohne Tischanteil : Die Plätze befindet sich an 4rer bzw.6xer Tischen
  • Alle Steuern & Gebühren, Insolvenzversicherung

Erläuterungen:

  • Eintrittskarte incl. Sitzplatz am Tisch im 1. – 6. Stock an 4er oder 6er Tischen
  • Eintrittskarte zum Opernball: Bitte beachten Sie, dass die Eintrittskarte keinen Sitzplatz beinhaltet

Tanzen Sie im eleganten Ballsaal, flanieren Sie durch das Opernhaus, besuchen Sie die verschiedenen Bars, genießen Sie das vielfältige Musikprogramm oder versuchen Sie Ihr Glück im Casino – all dies ist im Preis der Eintrittskarte inbegriffen.

Einzelzimmer Zuschlag a € 125,-. Zusatznacht im DZ a € 125,-. Zusatznacht im EZ a € 250,-. Alle Preise pro Person
Die kompletten Reiseunterlagen werden Ihnen rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn geliefert

Ranglogen, Bühnenlogen (Doppellogen bzw. Einzellogen) und Übernachtungen im 5 ***** Grand Hotel Wien auf Anfrage.

Wiener Opernball, 28.02.2019 incl. o.g. Leistungen

Wiener Opernball, 28.02.2019 incl. o.g. LeistungenEintrittskarte incl. Sitzplatz am Tisch: Preis pro Person im DZVorrätig
1.199,00 
spinner
Wiener Opernball, 28.02.2019 incl. o.g. LeistungenEintrittskarte zum Opernball: Preis pro Person im DZVorrätig
859,00 
spinner

Grand Hotel Wien 5*****

Seit seiner Eröffnung im Jahr 1870 ist das Grand Hotel Wien berühmt für seine Bedeutung in der Wiener Gesellschaft – und das hat sich bis heute nicht geändert! Der glitzernden Vergangenheit des Grand Hotel Wien schloß sich eine glänzende Zukunft an, als das Hotel  im Jahr 1994 wiedereröffnet wurde. Trotz seiner langen und erlebnisreichen Geschichte ist das Grand Hotel Wien heute eines der modernsten und luxuriösesten Hotels in Österreich.

Das Luxushotel im Herzen von Wien
Die Lage des Grand Hotel Wien ist einzigartig: direkt an der berühmten Wiener Ringstraße, nur wenige Schritte von der Staatsoper und der Kärntner Straße entfernt! Hier werden all Ihre Erwartungen übertroffen. Erwarten Sie elegantes, prächtiges Ambiente, wahrlich luxuriöse Zimmer und Suiten und größten Komfort. Erwarten Sie höchste Standards und eine unvergleichliche Vielfalt an Gourmetrestaurants. Erwarten Sie großartiges Service und ein unvergessliches Erlebnis.

Hilton Vienna 4****

Das Hilton Vienna im Zentrum von Wien liegt neben dem Stadtpark und gegenüber der Straßenbahnhaltestelle Wien-Mitte/Landstraße sowie dem City Airport Train (CAT), der Sie in 16 Minuten zum Flughafen Wien bringt. Freuen Sie sich auf kostenfreies WLAN in den öffentlichen Bereichen. In der Lobby stehen eine kostenfreie Verbindungsstation für Apple-Computer und andere Computer sowie ein Drucker für Sie zur Verfügung. Beginnen Sie den Tag im Vienna Hilton mit dem reichhaltigen Frühstücksbuffet. Das Hotel umfasst auch das angesagte Restaurant S’parks, das mit Auslagen aus Murano-Glas ausgestattet ist. Hier genießen Sie internationale und österreichische Küche. Im Sommer können Sie im Freien auf der Terrasse speisen. Sonntags genießen Sie den Hilton-Familienbrunch, der auch Kinderunterhaltung bietet. Freuen Sie sich zudem auf wöchentliche themenorientierte Angebote in der Lobbybar mit Lounge, die eine große Auswahl an Getränken und Snacks serviert.
Die schallisolierten Zimmer im Hilton Vienna sind in warmen Farben gehalten und bieten Panoramablick auf den Park und die Stadt. Die Ausstattung umfasst einen 40-Zoll-LED-Flachbild-TV und einen geräumigen Sitzbereich. Bademäntel liegen in allen Zimmern für Sie bereit.

Informationen Wiener Opernball

Der Opernball ist mit seinen bis zu 12.000 Besuchern der größte Treffpunkt Österreichs für Kulturschaffende, Unternehmer und Politiker aus dem Inn- und Ausland.
Die Wiener Staatsoper wird während des Balles vom Keller bis zum Dachboden geöffnet sein. Unzählige Restaurants, Champagnerbars, Austernbars und sogar ein echter Heuriger (im Philharmonikerzimmer) sorgen für das Wohl der Gäste.

Der Wiener Opernball ist jedes Jahr der gesellschaftliche Höhepunkt im Wiener Fasching. Der Ball findet immer in der Wiener Staatsoper statt.
Die Tradition des Opernballes führt zurück in die Zeit von 1814/15 – der Zeit des Wiener Kongresses. An dieses politische Ereignis anschließend veranstalteten die Künstler der Hofoper Tanzveranstaltungen. Ein Opernball am heutigen Standort fand erstmals als Soiree am 11. Dezember 1877 statt.

Nach Ende des Kaiserreiches fand man sehr schnell wieder zurück zu dieser Tradition, bereits am 21. Jänner 1921 fand die erste Opernredoute der Ersten Republick statt.
Der erste Ball unter dem Namen Wiener Opernball fand 1935 für karitative Zwecke statt. Seitdem findet er (fast) alle Jahre am letzten Donnerstag (Weiberfastnacht ) im Fasching in der Wiener Staatsoper statt. Ausnahmen waren meist Zeiten kriegerischer Auseinandersetzungen, wie beispielsweise der Zweite Weltkrieg. Am 9. Februar 1956 wurde er erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg wieder veranstaltet. Eine weitere Unterbrechung war 1991 auf Grund des Golfkrieges, bei dem man die Sicherheit der zahlreichen in- und ausländischen (Staats-)Gäste nicht garantieren konnte.

Zu Mitternacht folgt die Mitternachtsquadrille.. Um 3 Uhr früh folgt eine weitere Quadrille. Beendet wird der Ball um Punkt 5 Uhr früh.
Traditionsgemäß spielt das Opernballorchester am Ende folgende drei Stücke: Donauwalzer, Radetzkymarsch und „Brüderlein fein“ aus dem Stück “ Der Bauer als Millionär “ von Ferdinand Raimund. Üblicherweise nehmen die letzten Gäste Teile des Blumenschmucks als Erinnerung mit.
Für einen großen Teil der Opernball-Gäste beginnt die rauschende Ballnacht jedoch bereits um ca. 18.30 Uhr im altehrwürdigen Horst Sacher direkt gegenüber der Wiener Staatsoper. Dort trifft man sich mit Freunden, Verwandten und Gästen zum Champagner-Empfang und zum legendären 5-gängigen Opernball-Gala-Souper, welches in den prachtvoll geschmückten Restaurants und Salons des Sacher eingenommen wird, um die Ballnacht stilvoll einzuläuten.
Gegen 21 Uhr überquert man dann die Philharmonikerstraße, um sich die Eröffnungszeremonie des Opernballes aus einer Loge heraus anzusehen.

Der Teesalon der Wiener Staatsoper, welcher direkt vor der Mittelloge liegt, ist auch am Abend des Opernballes nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Er bleibt den Künstlern der Wiener Staatsoper sowie den offiziellen Gästen des Balles vorbehalten.

Kleiderordnung:
Herren: Frack mit Dekoration
Damen: Großes Abendkleid

Reisebedingungen / Auszug

Storno Gebühr: 100% ab Buchung des kompletten Reisepreises pro Person.
Insolvenzversicherung wird bei Ausgabe der Rechnung ausgehändigt.

Zahlungsbedingungen

Zahlung 100% des Reisepreises innerhalb von 10 Tagen.
Bei Spielausfall, aus welchem Grund auch immer, übernimmt Tickets & Tours keine Haftung.
Der angesetzte Reisetermin hat für die Durchführung Gültigkeit.