Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker

Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker im Musikvereinssaal in Wien wird von Jahr zu Jahr berühmter und erfreut sich großer Beliebtheit. Das Konzert ist weltweit das bekannteste seiner Art und ist vor allem den Werken der Strauss-Dynastie (Johann Strauss Vater, Johann Strauss Sohn, Eduard Strauß und Josef Strauss) gewidmet. Es fand zum ersten Mal am 31. Dezember 1939 im Großen Musikvereinssaal unter der Leitung von Clemens Krauss statt.
Das Neujahrskonzert 2019 der Wiener Philharmoniker wird von Christian Thielemann geleitet.

Termine zum Neujahrskonzert:

30.12.2018 (Generalprobe Neujahrskonzert, 11:00h)

31.12.2018 (Silvesterkonzert, 19:30h)

01.01.2019 (Neujahrskonzert, 11:15h)

01.01.2019

3 Tage Reise zum Neujahrskonzert in Wien

    Leistungen:

  • 2 Übernachtungen im DZ incl. Frühstücksbuffet im 5 ***** Grand Hotel Wien ( oder ähnlichem ) im Zentrum von Wien vom 30.12.2018 – 01.01.2019 im DZ incl. Frühstücksbuffet
  • Eintrittskarte Kategorie 1: Parterre Reihe 4 – 32 oder Paterre Loge 1-4 Reihe 1 oder Balkon Mitte Reihe 1 zum Neujahrskonzert am 01.01.2019
  • Eintrittskarte Kategorie 2: Parterre Reihe 2 – 3  oder Paterre Loge 1-4 Reihe 2 oder Balkon Logen zum Neujahrskonzert am 01.01.2019
  • Insolvenzversicherung, alle Steuern & Gebühren
5***** Hotel in Wien incl. Eintrittskarte Kategorie 1€ 5.990,- Preis pro Person im DZEZ-Zuschlag € 550,-
5***** Hotel in Wien incl. Eintrittskarte Kategorie 2€ 5.490,- Preis pro Person im DZEZ-Zuschlag € 550,-

31.12.2018

2 Tage Reise zum Silvesterkonzert in Wien

  • 1 x Übernachtung im DZ incl. Frühstücksbuffet im 4 **** Hotel Hilton ( oder ähnlichem ) im Zentrum von Wien vom 31.12.2018 – 01.01.2019 im DZ incl. Frühstücksbuffet
  • Eintrittskarte Kategorie 1: Parterre Reihe 4 – 32 oder Paterre Loge 1-4 Reihe 1 oder Balkon Mitte Reihe 1  zum Silvesterkonzert am 31.12.2018
  • Insolvenzversicherung, alle Steuern & Gebühren
4**** Hotel in Wien incl. Eintrittskarte Kategorie 1€ 2.799,- Preis pro Person im DZEZ-Zuschlag € 200,-

30.12.2018

2 Tage Reise zur Generalprobe in Wien

  • 1 x Übernachtung im DZ incl. Frühstücksbuffet im 4**** Hotel Hilton ( oder ähnlichem ) im Zentrum von Wien vom 29.12. – 30.12.2018 im DZ incl. Frühstücksbuffet
  • Eintrittskarte Kategorie 1: Parterre Reihe 4 – 32 oder Paterre Loge 1-4 Reihe 1 oder Balkon Mitte Reihe 1 zur Generalprobe am 30.12.2018
  • Insolvenzversicherung, alle Steuern & Gebühren
4**** Hotel in Wien incl. Eintrittskarte Kategorie 1€ 1.899,- Preis pro Person im DZEZ-Zuschlag € 200,-

Wiener Philharmoniker

Saalplan

Grand Hotel Wien 5*****

Seit seiner Eröffnung im Jahr 1870 ist das Grand Hotel Wien berühmt für seine Bedeutung in der Wiener Gesellschaft – und das hat sich bis heute nicht geändert!
Der glitzernden Vergangenheit des Grand Hotel Wien schloß sich eine glänzende Zukunft an, als das Hotel  im Jahr 1994 wiedereröffnet wurde. Trotz seiner langen und erlebnisreichen Geschichte ist das Grand Hotel Wien heute eines der modernsten und luxuriösesten Hotels in Österreich.

Das Luxushotel im Herzen von Wien
Die Lage des Grand Hotel Wien ist einzigartig: direkt an der berühmten Wiener Ringstraße, nur wenige Schritte von der Staatsoper und der Kärntner Straße entfernt!
Hier werden all Ihre Erwartungen übertroffen
Erwarten Sie elegantes, prächtiges Ambiente, wahrlich luxuriöse Zimmer und Suiten und größten Komfort. Erwarten Sie höchste Standards und eine unvergleichliche Vielfalt an Gourmetrestaurants. Erwarten Sie großartiges Service und ein unvergessliches Erlebnis.

Hilton Vienna 4****

Das Hilton Vienna im Zentrum von Wien liegt neben dem Stadtpark und gegenüber der Straßenbahnhaltestelle Wien-Mitte/Landstraße sowie dem City Airport Train (CAT), der Sie in 16 Minuten zum Flughafen Wien bringt. Freuen Sie sich auf kostenfreies WLAN in den öffentlichen Bereichen. In der Lobby stehen eine kostenfreie Verbindungsstation für Apple-Computer und andere Computer sowie ein Drucker für Sie zur Verfügung.

Beginnen Sie den Tag im Vienna Hilton mit dem reichhaltigen Frühstücksbuffet. Das Hotel umfasst auch das angesagte Restaurant S’parks, das mit Auslagen aus Murano-Glas ausgestattet ist. Hier genießen Sie internationale und österreichische Küche. Im Sommer können Sie im Freien auf der Terrasse speisen.

Sonntags genießen Sie den Hilton-Familienbrunch, der auch Kinderunterhaltung bietet. Freuen Sie sich zudem auf wöchentliche themenorientierte Angebote in der Lobbybar mit Lounge, die eine große Auswahl an Getränken und Snacks serviert.

Die schallisolierten Zimmer im Hilton Vienna sind in warmen Farben gehalten und bieten Panoramablick auf den Park und die Stadt. Die Ausstattung umfasst einen 40-Zoll-LED-Flachbild-TV und einen geräumigen Sitzbereich. Bademäntel liegen in allen Zimmern für Sie bereit.

Informationen

Seit Jahrzehnten präsentieren die Wiener Philharmoniker ihrem Publikum zum Jahreswechsel ein heiteres und zugleich besinnliches Programm aus dem reichen Repertoire der Strauß-Dynastie und deren Zeitgenossen. Diese Neujahrskonzerte erfreuen sich nicht nur im Musikvereinssaal in Wien großer Beliebtheit, sondern genießen durch die weltweite Fernsehübertragung, die mittlerweile über 50 Länder erreicht, ein hohes Maß an Bekanntheit und Popularität im In- und Ausland.

Aus einer dunklen Episode der österreichischen Geschichte stammend, sollten einst diese Konzerte bei der österreichischen Bevölkerung Rückbesinnung ermöglichen und zugleich Hoffnung auf bessere Zeiten aufkommen lassen. Heute sind es Millionen Menschen auf der ganzen Welt, die auf ähnliche Weise von dieser teils unbeschwerten, teils tiefsinnigen Musik berührt werden und dadurch Freude und Optimismus für ein neues Jahr schöpfen.

Es ist der Wunsch der Philharmoniker, nicht nur musikalisch wertvolle Interpretationen der Meisterwerke dieses Genres anzubieten, sondern auch darüber hinaus als musikalische Botschafter Österreichs allen Menschen einen Gruß im Geiste von Hoffnung, Freundschaft und Frieden zu übermitteln.

Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker wird 2010 zum zweiten Mal nach 2008 vom französischen Dirigenten George Prêtre geleitet werden. Vorstand Clemens Hellsberg nannte die Entscheidung eine „Würdigung der gemeinsamen langen Zusammenarbeit und seiner großer Erfahrung in diesem Genre“. Der Erfolg von Prêtres Neujahrskonzert-Debüt 2008 „hat uns allen Freude gemacht: Ihm und uns“.

Für seine künstlerischen Leistungen wurde Prêtre in seiner Heimat und auch in Österreich mehrfach ausgezeichnet: 2004 wurde er Kommandeur der französischen Ehrenlegion und im selben Jahr wurde ihm auch das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse verliehen.

Die Dirigenten des Neujahrskonzerts wechseln seit 1987 jährlich. Den Anfang machte 1987 Herbert von Karajan, ihm folgten Claudio Abbado (1988 und 1991), Carlos Kleiber (1989 und 1992), Zubin Mehta (1990, 1995, 1998, 2007), Riccardo Muti (1993, 1997, 2000, 2004), Lorin Maazel (1994, 1996, 1999 und 2005), Seiji Ozawa (2002), Nikolaus Harnoncourt (2001, 2003), Mariss Jansons (2006), Georges Prêtre (2008). 2009 Daniel Barenboim, 2015 Zubin Mehta. 2019 steht Christian Thielemann am Pult.

Storno Gebühr: 100% ab Buchung des kompletten Reisepreises pro Person.
Insolvenzversicherung wird bei Ausgabe der Rechnung ausgehändigt.

Gegen Aufpreis von € 595.- organisieren wir für Sie das Schick incl:

Silvester-Dinner im Restaurant „Das Schick“ am 31.12.2018/ Einlass: 19 Uhr
(inkl. 6-Gänge-Menü, Weinbegleitung und Mineralwasser, Kaffee und Kuchen 1 Glas Sekt zu Mitternacht)